Wann entfällt die Kontoführungsgebühr bei dem Hypovereinsbank Willkommenskonto?

Die Hypovereinsbank bietet mit Ihrem Willkommenskonto ein interessantes Konto Angebot für Privatkunden. Natürlich können auch Unternehmer und Freiberufler das Willkommenskonto eröffnen, allerdings nur für Ihre privaten Transaktionen (private Einkäufe oder Gehaltsüberweisungen z.B. von einem GmbH Gesellschafter Geschäftsführer). Interessant ist dieses HVB Girokonto insbesondere wegen den starken Inklusivleistungen und den guten Service der Hypovereinsbank. So umfasst das Willkommenskonto Angebot eine Guthabenverzinsung von 0,7% p.a., kostenlose Transaktionen, eine gebührenfreie ecKarte und MasterCard Kreditkarte. Die Bargeldversorgung erfolgt entweder bei der Hypovereinsbank selbst oder bei einem Geldautomaten der Cash Group.

 

Gehaltskonto oder monatl. Mindestgeldeingang + 25 Euro Sparrate

Hypovereinsbank Willkommenskonto GebührenNormalerweise beträgt die monatliche Kontoführungsgebühr 7 Euro. Allerdings entfällt diese Kontoführungsgebühr wenn Kontoinhaber das Willkommenskonto aktiv als Gehaltskonto nutzen. Dabei spielt es keine Rolle wie hoch das Gehalt ausfällt. Möchten Kunden das Hypovereinsbank Willkommenskonto nicht als Gehaltskonto verwenden, brauchen Sie einen monatlichen Mindestgeldeingang von 1.500 Euro.

Außerdem müssen Kunden bei beiden Varianten (entweder Gehaltskonto oder Mindestgeldeingang) einen monatlichen Sparplan von 25 Euro einrichten. Dieser Sparplan wird in das HVB KomfortSparen eingezahlt. Hier gewährt die Hypovereinsbank natürlich eine Guthabenverzinsung. Sind diese beiden Voraussetzungen erfüllt, müssen Kunden die Kontoführungsgebühr von 7 Euro nicht bezahlen.

 

Die Hypovereinsbank verlangt keine monatl. Kontoführungsgebühr wenn:

  • Kunden des Willkommenskontos nutzen dieses als Gehaltskonto oder
  • Kunden besitzen einen monatlichen Mindestgeldeingang von 1.500 Euro
  • Außerdem müssen Kunden einen monatlichen Sparplan von 25 Euro einrichten.

 

Erfüllen Kunden die oben genannten Voraussetzungen nicht, berechnet die Filialbank eine Kontoführungsgebühr von 7 Euro.

 

 

Willkommenskonto mit Konto4Business eröffnen

Entscheiden sich Kontoinhaber des Hypovereinsbank Geschäftskonto (Konto4Business) für das Willkommenskonto als Privatkonto, so schreibt die Bank Ihrem Kunden einmalig 100 Euro gut.

 

Mehr Informationen über das Hypovereinsbank Willkommenskonto und die Gebühren des Kontos, bietet die Internetseite des Konto Angebots: www.willkommenskonto.de
 

Das dürfte Sie auch interessieren