Gibt es ein Geschäftskonto bei der Santander Bank?

Die Santander Consumer Bank arbeitet als Direktbank ausschließlich mit und für Privatkunden. Aus diesem Grund umfasst das Angebot der Stantander Bank kein Geschäftskonto.

 

Alternative Geschäftskonto Angebote

Anstelle der Stantander Bank gibt es sinnvolle alternative Banken, bei denen Freiberufler oder Selbstständige ein Geschäftskonto eröffnen können. Empfehlenswert sind beispielsweise die Geschäftskonten der Commerzbank, allerdings eher das Aktiv-Konto und das Aktiv-Plus-Konto. Das Commerzbank Aktiv-Konto richtet sich an alle Unternehmen und Gewerbetreibende, die ein normales Transaktionsvolumen (bis 80 beleglose Posten im Monat) besitzen. Denn hier bezahlen Kontoinhaber eine Gebühr von 9 Cent pro beleglosen Posten. Dafür ist die monatliche Kontoführungsgebühr mit 5,90 Euro im Monat vergleichsweise gering.

Unternehmen und Selbstständige mit vielen beleglosen Posten (zum Beispiel Shop Betreiber), empfiehlt sich die Eröffnung des Commerzbank Aktiv-Plus-Kontos. Hier fällt die Kontoführungsgebühr mit 13,90 Euro zwar deutlich teurer aus, dafür enthält diese Gebühr alle Kosten für beleglose Posten. Diese werden also nicht extra abgerechnet.

Insgesamt gesehen lohnt es sich ein Geschäftskonto bei der Commerzbank zu eröffnen, zumal Kunden bei dieser auch einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe haben. Dies kann die Santander Consumer Bank als Direktbank zum Beispiel nicht bieten.
 

Weitere Informationen

Geschäftskonto TIPP

Das Commerzbank
Firmenkonto

Geschäftskonto ab 6,90 Euro im Monat mit Top Leistungen.

www.commerzbanking.de

 

Commerzbank Geschäftskonto Auszeichnung