Eignet sich das Postbank Bussines Giro Konto auch für Kleingewerbe?

Viele Existenzgründer starten Ihre Selbstständigkeit als Nebenbeschäftigung und arbeiten häufig in den ersten Jahren als Kleingewerbe. Doch auch für ein Kleingewerbe lohnt es sich ein Geschäftskonto zu eröffnen, um die Privaten Transaktionen von den geschäftlichen Transaktionen direkt zu trennen. Die Postbank bietet mit Ihrem Business Giro Konto ein durchaus attraktives Geschäftskonto an, dass sich allerdings nur bedingt für ein Kleingewerbe eignet.

 

Postbank Business Giro Konto – Gute Leistungen aber teuer

Das Postbank Geschäftskonto (Business Girokonto) besitzt schon mal grundsätzlich eine monatliche Kontogebühr von 9,90 Euro. Nur bei einem bestimmten monatlichen Kontoguthaben fällt diese niedriger aus. Ab 5.000€ monatlichen Kontoguthaben brauchen Kleingewerbetreibende noch 5,90 Euro an Kontoführungsgebühren im Monat zahlen. Bei 10.000 Euro verzichtet die Postbank auf das monatliche Kontoführungsentgelt. Aber gerade für ein Kleingewerbe sind die doch recht hohen Voraussetzungen für den Entfall der Kontoführungsgebühren, sehr hoch.

 

Zu dem Postbank Business Giro Konto gehören bereits 10 beleglose Posten im Monat kostenlos dazu. Ab dem 11. beleglosen Posten berechnet die Bank eine Gebühr von 9 Cent pro beleglosen Posten. 5 Bargeldeinzahlungen bei einem Schalter der Postbank sind im Monat gebührenfrei. Ab der 6. Einzahlung müssen Kunden 3 Euro pro angefangene 5.000€ Einzahlung bezahlen. Ebenfalls enthalten sind eine Postbank ecKarte sowie eine Kreditkarte. Allerdings verzichtet die Postbank nur im ersten Jahr auf die Jahresgebühr der Business Kreditkarte. Ab dem 2 Jahr bezahlen Kunden 30 Euro im Jahr.

 

Preiswerte Alternative - Commerzbank Aktiv-Konto

Die Gebühren des Postbank Business Giro Konto sind für Kleingewerbe, im Vergleich mit anderen Geschäftskonten etwas höher. Nur wenn Selbstständige mit Ihrem Kleingewerbe ein durchschnittliches Kontoguthaben von mindestens 5.000 oder besser 10.000€ besitzen, empfiehlt sich das Postbank Geschäftskonto. Da ein Kleingewerbe in der Regel eher nicht dieses durchschnittliche Kontoguthaben besitzt, empfiehlt sich eher das Aktiv Konto der Commerzbank. Hier liegt die monatliche Kontoführungsgebühr bei 5,90 Euro und beleglose Posten kosten 9 Cent. Eine preisgünstigere Alternative.

 

Weitere Informationen

Geschäftskonto TIPP

Das Commerzbank
Firmenkonto

Geschäftskonto ab 6,90 Euro im Monat mit Top Leistungen.

www.commerzbanking.de

 

Commerzbank Geschäftskonto Auszeichnung